Danke Herr Innenminister – Bitte die Wahrheit

Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) spricht am 05.06.2013 im Reichstag in Berlin bei der 242. Plenarsitzung des Deutschen Bundestags. Thema der aktuellen Stunde ist die "Verwendung von Drohnentechnologie durch die Bundeswehr". Foto: Maurizio Gambarini/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Thomas de Maiziere gab im Heute Journal vom 25.01 endlich zu, dass Terrorangriffe auf die Bundesrepublik Deutschland sehr wahrscheinlich sind. Vorfälle wie in Paris oder Großbritannien können bei uns nicht mehr ausgeschlossen werden und zum Alltagsbild gehören.

Die Bevölkerung wird damit leben müssen aber man wird alle Anstrengungen unternehmen um dieses Szenario einzugrenzen. Im Klartext bedeutet dieses, dass die Bevölkerung darauf eingestimmt werden soll, Tote und Verletzte als Kapitalschäden hinzunehmen. Es ist somit nur noch eine Frage der Zeit wann die Terroristen zuschlagen werden. Auch wurde erstmalig im zugegeben, dass IS Kämpfer im Strom der Flüchtlinge in der BRD untergetaucht sind.

„Man kann nicht eine Million Flüchtlinge dafür verantwortlich machen was verhältnismäßig wenige IS Kämpfer verursachen werden,“ war der Tenor seiner Rede. Europol warnte heute eindringlich vor bevorstehenden Terrorangriffen auf „weiche Ziiele in Europa. Als weiche Zielen wurden insbesondere Cafes, Konzerte und Großveranstaltungen genannt, nicht aber Atomkraftwerke oder ähnliche Gebäude. Laut Europol ist die Terrorvereinigung anhand verbesserter Strukturen zu jeder Zeit in der Lage zuzuschlagen.

Wer werden die wahrscheinlichen  Ziele der IS sein? Zunächst natürlich alle Länder welche sich im „Krieg“ mit dem IS befinden und dazu zählt durchweg auch die BRD seitdem sie die Kurden mit Waffen und Know How sowie die Allianz in Syrien mit Tornado Aufklärungsflugzeugen unterstützen.

Zwar spricht de Maiziere von einer Begrenzung der Aufnahme von Flüchtlingen doch solange die Regierung weiterhin um eine europäischen Lösung ringt wird dieses nicht gelingen. Außer Österreich haben sich die EU Partner geweigert moslemische Kriegsflüchtlinge einreisen zu lassen. Und ohne dieses Bündnis der Partner droht auch die Koalition um CDU/CSU zu zerbrechen. Noch steht Host Seehofer zu Kanzlerin Merkel doch wie lange noch?

FacebookTwitterGoogle+Empfehlen

2 Responses to Danke Herr Innenminister – Bitte die Wahrheit

  1. freche_maus1 sagt:

    Zahlen dürfen wir, dafür sind wir gut genug, aber gefragt werden wir nicht. Ihr habt uns die Sch…. eingebrockt, dann strengt euch mal an um die Karre wieder aus dem Dreck zu ziehen. Nehmt am Besten eure Diäten und eure Honorare die ihr sonst noch überall einsteckt…………pfui von wegen „Dem deutschen Volke dienen und Unheil abwenden

  2. koppka sagt:

    Man braucht nicht fûr alles antworten von politikern
    Also die meisten von uns sind doch ausgeschlafen genug,um zu wissen.was in Zukunft làuft.Und das liegt auch in unserer Hand

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *